Der erste Schritt zur Digitalisierung für Kitas beginnt nicht mit einer Kita-App, sondern mit einer ganzheitlichen Strategie, mit welcher die Digitalisierung in der Kita unterstützt wird. Dabei braucht eine Kita jedoch mehr als eine App, um effizient von ihren digitalen Möglichkeiten zu profitieren. Der erste Schritt zur Digitalisierung in der Kita sollte zunächst das gesamte Kita-System in den Blick nehmen und die Kita-Prozesse wie Orientierungsqualität, Organisations- und Managementqualität, pädagogische Dokumentation und Weiterentwicklung, Kita-Alltag, Elternkommunikation, Erziehenden-Management und -Entwicklung, Dokumentation, Veranstaltungsmanagement, Informationsmanagement und vieles mehr bündeln. Nichtsdestotrotz darf dabei nicht vergessen werden, dass Kita-Akteure wie beispielsweise Kita-Leitung, Erziehende, Eltern, Kinder und Kita-Trägerschaften ebenfalls in die Prozesse eingebunden werden müssen. Eine Kita-App alleine kann alle diese Akteure nicht in sich konstruktiv integrieren. Eine Kita braucht daher eine ganzheitliche digitale Lösung, die die internen Kita-Prozesse kontinuierlich optimiert und mit den Kita-Akteuren vernetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kita-App für die Elternkommunikation kann auch Folgen haben

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine einzelne Kita-App für die Elternkommunikation sichert keine langfristige Strategie mit den Eltern. Im Gegenteil, dies könnte Folgen für die Kommunikation mit den Eltern haben, insbesondere wenn diese einzelne Kita-App nicht die übrigen Kita-Prozessen in sich integriert. Ein ineffizienter Ansatz zur Digitalisierung mit einzelnen Kita-Apps hinterlässt etwa viele Lücken, denn eine erfolgreiche Digitalisierung erfordert nicht nur digitale Kompetenz, sondern auch tiefes betriebswirtschaftliches Know-How des Kita-Systems. Hier kommt Kidling Digitale Lösungen für Kitas ins Spiel, die aus 4 nahtlos miteinander vernetzten und ineinander integrierten Apps für Kitas besteht. Sie sichern Effizienz, Zeitersparnis, pädagogische Weiterentwicklung, Kostenreduzierung und verbinden alle Akteure sinnvoll und flexibel miteinander, angepasst an das jeweilige Kita-Konzept.

 

 

 

 

 

 

 

 

20% mehr Zeit für den Bildungsauftrag

 

 

 

 

 

 

 

 

Die digitale Lösung durch mehrere miteinander nahtlos integrierte Apps wie Kidling helfen Kitas, digitale Kommunikation und Organisation zu vereinfachen. Die Kidling Kita-Apps für Erziehende, Eltern und Kita-Leitungen sind so intuitiv, dass alle Eltern & Erziehende mit der Bedienung leicht zurechtkommen. So gelingt es Ihnen als Kita-Leitung, alle in die Schritte der Digitalisierung mit einzubeziehen, ohne dass technische Vorkenntnisse erforderlich sind. Die fortschrittlichen technischen und innovativen Möglichkeiten der Kidling Kita-Apps reduzieren den täglichen Verwaltungsaufwand um mindestens 20%. Alle Erziehende werden mit Kidling mehr Zeit für das haben, was wirklich zählt: Die pädagogische Entwicklung der Kinder.

 

 

 

 

 

 

 

 

Optimierte Kita-Prozesse sind die Voraussetzung für die Digitalisierung

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Experten bei Kidling helfen auch Ihrer Kita dabei, die internen Prozesse zu optimieren, damit die Digitalisierung effizient umgesetzt werden kann. Die Flexibilität, die die Kidling Kita-Apps bieten, ist daher unzählig und bringt enorme Vorteile für Ihr pädagogisches System. Infolgedessen unterstützt Kidling Ihre Kita bei der Entwicklung ihres pädagogischen Systems, indem es bestehende und zukünftige Erziehende auf professionelle und interaktive Weise in Ihre Kultur und Ihr pädagogisches Konzept einführt. Die Reise mit Kidling beginnt mit der Analyse Ihrer Bedürfnisse, der Optimierung von Prozessen und deren Standardisierung mit einer digitalen Gesamtlösung, die alle Ihre Bedürfnisse mit innovativen Kita-Apps abdeckt.

 

 

 

 

STARTEN SIE NOCH HEUTE UND BUCHEN SIE JETZT EINE KOSTENLOSE BERATUNG.